Spielvereinigung 08 – 1. FC Rendel 2:1 (1:0)

Im letzten Spiel des Jahres haben die Nullachter 3 Punkte eingefahren und sich damit die Herbstmeisterschaft gesichtert. Bereits in der 7. Minute war Bruno Pejinovic freistehend vor dem Rendeler Gehäuse, sein Ball traf den Innenpfosten und sprang ins Toraus. In der 13. Minute verpasste Thorsten Müller für die Rendeler die Führung, als er den Ball am Torgehäuse vorlaufen ließ. Besser machte es der Nullachter-Kapitän Soufine Hadifa. Eine Vorlage von Pacal Boss schoss er in der 43. Minute zur Führung der Heimmannschaft ein. Halbzeitstand 1:0.

In der zweiten Halbzeit taten sie die Nullachter schwer. Guten Chancen blieben ungenutzt und so kam es wie es kommen musste: Rendel glich in der 76. Minute nach einem Abwehrfehler durch Daniel Hufnagel aus. In der 86. Minute verwährte Schiri Paul Welke aus Wetzlar den Nullachtern einen klaren Strafstoß. Nenad Popovic wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Popovic machte dann in der 88. Minute alles klar für die Nullachter. Aus 20 Mater schlenzete er den Ball in linke Tordreieck!

Fazit: Nicht ganz so gut gespielt – gewonnen – Herbstmeister!

Anschließend wurde der Jahresabschluss im Vereinsheim „Ballerstubb“ ausgiebig gefeiert.