Spielbericht des 16. Spieltages

Frauengruppenliga 09.04.2016: 1. FVV Oberursel – SpVgg 08 Bad Nauheim 2:2
Die Personalprobleme des Bad Nauheimer Teams scheinen von Spiel zu Spiel größer zu werden: Aus dem Kader der Mannschaft waren gerade mal 9 gesunde Spielerinnen am Start. Jana Harms und Zana Hadjiu spielten trotz starker Erkältung zumindest eine Halbzeit. Ein großes Lob und Dank an Madeline Flor, Miriam Haas und Tugce Günes aus der Zweiten Mannschaft, die nach Ihrem Spiel (ebenfalls gegen Oberursel) das Team unterstützten!
Zum Spielverlauf: Im ersten Abschnitt agierte die Mannschaft aus einer stabilen Abwehr heraus mit schnell vorgetragenen Kontern sehr sicher und ließ Oberursel nicht zur Entfaltung kommen. Michelle Wex im Zentrum der Abwehr konnte sich mehrfach bei Standards in der Offensive einbringen, da Elena Gewehr, Valerie Liedtke udn Zana Hadjiu die gefährlihen Sturmspitzen komplett aus dem Spiel nahmen. Über die Mittelfeldachse Tabea Jünger, Mira Feuerbach, Senta Pleier und Jana Harms wurde das von Anfang an sehr aktive Sturmduo Giulia Tantimonaco und Carlotta Mayer sehr gut in Scene gesetzt. So gab es die erste Großchance durch Carlotta Mayer in der 30 Minute, sie scheiterte aber an der gute Torfrau von Oberursel. In der 35. Minute nahm Jana Harms bei einem Freistoß aus 35 Metern maß und versenkte den Ball im linken oberen Torwinkel! Sechs Minuten später erhöhte Giulia Tantimonaco durch einen plazierten Schuß in den rechten Winkel zum 2:0. Oberursel hatte zu dieser Zeit nicht viel entgegen zu setzen. Die stärksten aktionen waren Eckstöße, die aber allesamt von der Abwehr und der sehr sicheren Torfrau Lara Mrozek entschärft wurden. So war der Halbzeitstand von 2:0 mehr als verdient.
In der zweiten Halbzeit wurden durch die Wechsel von Zana Hadjiu (45. Minute kam Madeline Flor) und Jana Harms (68. Minute kam Miriam Haas) die Aktionen in der Offensive weniger, aber in der 70. Minute hätte Giulia Tantimonaco auf 3:0 erhöhen können. Mira Feuerbach brachte eine Flanke von rechts direkt vors Tor, aber Giulia Tantimonaco scheiterte aus sieben Meter an der Torfrau. Oberursel war im zweiten Abschnitt zwar optisch überlegen, kam aber dann in der 82. Minute durch einen schnellen Konter zum Anschlußtreffer. Bei einem Eckstoß für das Bad Nauheimer Team wurde der Ball von Oberusel abgefangen und über drei Stationen im Nachschuß unhaltbar für Lara Mrozek eingenetzt. Trotzdem hätte das Nauheimer Team als Sieger vom Platz gehen müssen, aber Oberursel hat im Verbund mit dem Schiedsrichter (da halte ich mich eigentlich zurück) in der vierten? oder achten? Minute der Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielt. Das der Treffer aus klarer Abseitsposition heraus erzielt wurde (vom Schiedsrichter nach dem Spiel sogar bestätigt) spricht dann für sich.
Ein Dank an das aufopferungsvoll kämpfende Team!
Es spielten: Lara Mrozek, Elena Gewehr (C), Zana Hadjiu, Valerie Liedtke, Michelle Wex, Tabea Jünger, Jana Harms, Senta Pleier, Mira Feuerbach, Carlotta Mayer, Giulia Tantimonaco, Tugce Günes, Miriam Haas und Madeline Flor