Am 14. März 2018 fand im Bürgerhaus in Rödgen die ordentliche Mitgliederversammlung der Spielvereinigung 08 statt. Im gut besuchten Saal des Bürgerhauses begrüßte der 1. Vorsitzende der Spielvereinigung 08, Oliver Michel, die anwesenden Mitglieder. Er stellte die satzungsgemäße Einladung und die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

Der 14. März als Termin wurde bewusst gewählt, da am 14. März 2008 die Fusion der beiden Vorgängervereine, dem SV 06 Bad Nauheim und der SG Ostend 1960 Bad Nauheim, durch die erste Mitgliederversammlung, vollzogen wurde. Die Spielvereinigung 08 wurde an diesem Abend 10 Jahre alt.

Nach der Totenehrung, es verstarben die Mitglieder Karl Veith und Gerd Liermann, gab Michel einen kurzen Überblick über das Vereinsgeschehen in den vergangenen 12 Monaten.

Er wies darauf hin, dass die Abteilungsleiter der einzelnen Bereiche, in ihren späteren Berichten, nochmals detailliert berichten. Besonderen Stellenwert hatte im letzten Jahr die im Bad Nauheimer Waldstadion vom Hessischen Fußball-Verband durchgeführte Trainerausbildung. Diese ging von April bis Oktober 2017. Von den Nullachtern nahmen 7 Jugendtrainer daran teil und schlossen die Prüfung zum C-Schein-Inhaber mit Erfolg ab. Der Seniorentrainer, Bojan Blagojevic, absolvierte die Ausbildung in Grünberg und legte die B-Schein-Prüfung ebenfalls erfolgreich ab. Die Spielvereinigung verfügt über 13 lizenzierte Trainer. Ebenso wurde das Schiedsrichterkontingent aufgestockt. Nach den erfolgreich abgeschlossenen Lehrgängen verfügt die Spielvereinigung 08 über 6 Schiedsrichter.

Abschließend erinnerte Michel über die Gründung der Spielvereinigung 08. Am 13. März 2008 waren die geschäftsführenden Vorstände des SV 06 Bad Nauheim und der SG Ostend 1960 Bad Nauheim, die Kollegen Hans-Dieter Hagenow, Helmut Schmid, Hans Alfred Steuer und Oliver Michel in Friedberg bei Notar Bach und haben die Fusionierung der beiden Alt-Vereine zur Spielvereinigung 08 protokolliert. In vorher getrennten, zeitgleich auf dem Waldsportplatz abgehaltenen Mitglieder-versammlungen der beiden Alt-Vereine, hatten sich die Mitglieder zur Fusion entschieden. Am 14. März 2008 wurde die erste gemeinsame Mitgliederversammlung im Sportheim in der Hauptstraße in Bad Nauheim durchgeführt. Einige der damals gewählten Vorstandsmitglieder sind noch immer dabei: Jens Häfner, Stefan Buchtenkirch, Hans-Jürgen Zeeb und Oliver Michel. Peter Sauer ist zwischenzeitlich als Trainer der Frauen-Mannschaft tätig.

Mit ca. 600 Mitgliedern, einer Gymnastikgruppe und 20 Fußballmannschaften, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, weiblich, männlich, ist die Spielvereinigung 08 eine richtige Erfolgsgeschichte! Alle Mannschaften sind eigenständige Nullachter, sie gehören keiner Spielgemeinschaft an.

Jugendleiterin Monika Wörner berichtete, dass die Spielvereinigung 08 über 1 A-, 1 B-, 1 C-, 3 D-,
3 E-, 2 F- und 1 G-Juniorenmannschaft verfügt. Auch in der kommenden Saison wird die Spielvereinigung 08 wieder alle Jugendklassen melden können. Die Hallensaison verlief positiv: Die B-Junioren wurden 2017 Futsal-Hallenkreismeister und in diesem Jahr Vize-Kreismeister. Sie berichtete über den bereits erwähnten Trainerlehrgang, die Teilnahme an den Bad Nauheimern KEKS-Tagen und am Projekt „Lesen und Kicken“.

Lars Torgau berichtete in Vertretung über die Aktivitäten der SoMa. Die „alten Herren“ der Spielvereinigung 08 führen immer mittwochs einen regelmäßigen Trainingsbetrieb durch. Auch andere Aktivitäten, wie z. B. die Apfelweinverkostung, das „letzte Training“ im Deutschen Haus blieben nicht unerwähnt. Allerdings „klemmt“ es bei der Durchführung von Fußball-Spielen. Des Weiteren wurde mitgeteilt, dass der gewählte SoMa-Obmann, Andé Kompe, aus privaten und beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung gestellt hat..

{gallery}Mitgliederversammlung{/gallery}

Über die Senioren berichtete Peter Schenker. Leider konnten die Senioren ihre hervorragende Spielrunde 2016/2017 nicht mit dem Aufstieg in die Kreisoberliga krönen. Die Senioren waren die Leidtragenden der im Verein fehlenden Schiedsrichter. Die erste Mannschaft wurde mit einer Strafe von 4 Punkten belegt und verpasste damit sogar den Relegationsplatz. Mit Spielertrainer Bojan Blagojevic wurde vereinbart, dass er auch in der neuen Saison 2018/2019 die Geschicke der Senioren leitet.

Gaby Zeeb teilte für die Frauen- und Mädchenabteilung mit, dass mit Carlotta Meyer und Mira Feuerbach als Trainerinnen der U10-Mädchenmannschaft ausscheiden, allerdings mit Taisha Krause und Nina Zieten bereits ein adäquater Ersatz gefunden wurde. In der kommenden Saison soll neben der U10- auch wieder eine U12- und eine U16-Mädchenmannschaft gemeldet werden. Beide Frauenmannschaften haben durch viele Verletzungen und Spielerinnen, die in ganz Deutschland studieren und arbeiten, jedes Wochenende ein anderes Gesicht. Alexander Bönsel wird in der kommenden Saison die „Erste“ und Peter Sauer die „Zweite“ trainieren.

Bernd Held, zuständig für die Vereinsverwaltung und das Beitragswesen stellte in seinem ausführlichen Vortrag anschaulich die Mitgliederstruktur dar. Er analysierte die Zu- und Abgänge der einzelnen Mannschaften und erläuterte die Maßnahmen zu Gewinnung neuer Mitglieder.

Stefan Buchtenkirch stellte den Kassenbericht vor. Wie er mitteilte, konnte durch sorgsamste Haushaltsführung ein kleiner Überschuss erwirtschaftet werden. Die Kassenprüfer, Lars Torgau und Peter Heidt attestiertem den Kassierern eine ordnungsgemäße Buchführung und stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstands. Dieser Antrag wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen.

Ergänzungswahlen waren notwendig geworden, da der SoMa-Obmann sein Amt zur Verfügung gestellt hat. Leider konnte dieses Amt an diesem Abend nicht neu besetzt werden. Erfolgreicher lief die Ergänzung im Spielausschuss der Senioren: Stefan Dreilich wurde in das Gremium einstimmig gewählt.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung wurden anwesende Mitglieder geehrt, die mehr als 25 Jahre dem Verein die Treue halten. Geehrt wurden:
Oral Cag für 27 Jahre, Stefan Buchtenkirch für 28 Jahre, Jens Häfner für 29 Jahre, Frank Schneider für 32 Jahre, Harald Klein für 34 Jahre, Gerd Thiel für 37 Jahre, Wolfgang Kräger für 38 Jahre, Ursula Bönsel für 38 Jahre, Hermann Bönsel für 38 Jahre, Gabriele Zeeb für 42 Jahre, Wilfried Michel für 43 Jahre, Hans-Jürgen Zeeb für 45 Jahre und Uwe Fink für 45 Jahre. Alle Geehrten erhielten vom 1. und 2. Vorsitzenden, Oliver Michel und Jens Häfner, die schmucken „Ehrenurkunden in Silber der Spielvereinigung 08“ überreicht.

Gegen 21.00 Uhr schloss der 1. Vorsitzende die harmonisch verlaufende Mitgliederversammlung.